Mitarbeitervertretung

Ihre Aufgaben sind vergleichbar mit denen von Betriebsräten im gewerblichen Bereich und von Personalräten in den öffentlichen Verwaltungen. Die Wahl der MAV findet alle vier Jahre statt. 

Puzzleteil Arbeitszeit

Rechte und Pflichten der Mitarbeitervertretung regelt die Mitarbeitervertretungsordnung (MAVO)

Die MAV

  • informiert MitarbeiterInnen über Themen des Arbeits- und Tarifrechtes
  • berät MitarbeiterInnen zu Fragen des Arbeitsrechtes
  • vertritt die Anliegen der MitarbeiterInnen gegenüber dem Dienstgeber
  • hat gegenüber dem Dienstgeber vielfältige Informations-, Beratungs- und Zustimmungsrechte

Sie wirkt bei persönlichen Angelegenheiten von MitarbeiterInnen wie Einstellung, Eingruppierung und Kündigung und bei Angelegenheiten der Einrichtung wie Arbeitszeitregelung, Einführung und Anwendung technischer Anlagen mit.

Mindestens einmal jährlich lädt die MAV zur Mitarbeiterversammlung ein, in der ein Tätigkeitsbericht der MAV vorzulegen ist.

Die Mitglieder der MAV haben über dienstliche Angelegenheiten, die Verschwiegenheit erfordern, Stillschweigen zu bewahren.

Gesamtmitarbeitervertretung (GMAV)

Die Mitarbeitervertretungen der einzelnen CBS-Einrichtungen bilden gemeinsam die Gesamtmitarbeitervertretung (GMAV).

Für alle Angelegenheiten des Mitarbeitervertretungsrechtes, die mehrere Einrichtungen der CBS betreffen, ist die GMAV zuständig. Sie setzt sich aus je einem Delegierten der jeweiligen Mitarbeitervertretungen der Einrichtungen und Dienste der CBS zusammen.

Die GMAV-Delegiertenversammlung trifft sich mindestens einmal jährlich.

Der von ihr gewählte geschäftsführende Vorstand vertritt die GMAV nach außen, zum Beispiel gegenüber der Geschäftsführung